1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
  5. Herausgeber
Finanzamt Pirna
Festung Königstein, Westbebauung
HTWK Leipzig, Nieperbau
Landesamt für Straßenbau und Verkehr Dresden
Staatliche Studienakademie Breitenbrunn
TU Dresden, Hörsaalkomplex
Zwinger Dresden

Inhalt

Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB)

Der SIB ist ein moderner, kundenorientierter Dienstleister für die Ressortverwaltungen, den Bund und weitere staatliche Einrichtungen. Er gewährleistet ein professionelles und nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen ausgerichtetes Immobilien- und Baumanagement.

Aktuelle Pressemeldung

30.12.2016 - Gehölzrodungen auf dem Gelände des Flugplatzes Großenhain beginnen

46-16

Im Zeitraum vom 2. Januar bis 28. Februar 2017 laufen Rodungen und Gehölzfällungen auf den Liegenschaften des Flugplatzes Großenhain. Diese Arbeiten finden im Vorfeld zur geplanten Altlastensanierung sowie zum Abbruch baulicher Anlagen statt. Betroffen ist überwiegend der nördliche Teil des Areals und zu geringen Teilen Flächen im Süden in der Nähe der B 98 [...]

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung (PDF)

Aktuelles

Brachfläche belebt – Übergabe des Neubaus für das Finanzamt Pirna

  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Jana Beck, SIB | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand
  • Foto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro AnwandFoto: Christoph Reichelt | Architektur: TPMT Architekten; Architekturbüro Anwand

Heute [07.11.2016] übergab Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland als Bauherr die Schlüssel für das neue Finanzamt Pirna an den Präsidenten des Landesamtes für Steuern und Finanzen, Johann Gierl.

„Der Neubau des Finanzamtes Pirna erfüllt gleich mehrere Anforderungen. Die aufgrund des Standortkonzeptes der Staatsregierung erforderliche Neuunterbringung des Finanzamtes Pirna konnte mit der Belebung einer innenstadtnahen Brachfläche sowie der Sanierung mehrerer denkmalgeschützter und stadtgeschichtlich für Pirna nicht unbedeutender Gebäude verknüpft werden. Der Freistaat erzielt damit über die rein bauliche Leistung hinaus auch einen städtebaulichen Mehrwert“, erklärte Staatsminister Prof. Dr. Georg Unland in seiner Ansprache.

Die umfangreiche Baumaßnahme unter Regie der Niederlassung Dresden I des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement umfasste die denkmalgerechte Sanierung des Erscheinungsbildes der Gebäude des sogenannten „Liebenauschen Vorwerks“ und der Waisenversorgungsanstalt sowie die Ergänzung um drei Neubauten. Das Liebenausche Vorwerk wurde in den Jahren 1641-1642 errichtet und nach seinem Erbauer, dem sächsischen Offizier Johann Siegmund von Liebenau benannt. Dieser hatte sich bei der Verteidigung der Festung Pirna gegen die Schweden im Dreißigjährigen Krieg große Verdienste erworben und die Grundstücke als Entschädigung für persönliche Verluste erhalten. Nach wechselnden militärischen Nutzungen diente die Liegenschaft als Wohnhaus, Gaststätte und viele Jahre als Waisenhaus, später verfiel sie. Im Zuge der Baumaßnahmen für das Finanzamt Pirna wurden 5775 m² Nutzfläche, davon 760 m² in den sanierten Bestandsbauten, geschaffen. Die Baukosten betragen ca. 24,7 Millionen Euro [...]

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung als PDF

Marginalspalte

 

 

Kontakt zu den Standorten

Bitte wählen Sie einen Standort in Ihrer Nähe oder eine Niederlassung aus der Liste aus.

Bild: Karte der Standorte

Zwickau Leipzig Chemnitz Dresden Bautzen

Termine

23.01.2017 - Übergabe TU Dresden Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften, Fachrichtung Physik, Neubau Institutsgebäude

Die feierliche Übergabe TU Dresden Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften, Fachrichtung Physik, Neubau Institutsgebäude findet am 23.01.2017 um 15:00 Uhr statt.

Vermarktungsportal Immobilien

Illustration zum Vermarktungsportal

Geschäftsbericht 2015

Der Geschäftsbericht dokumentiert die Aufgaben und Ergebnisse der einzelnen Unternehmensbereiche und präsentiert die Niederlassungen anhand ausgewählter Baumaßnahmen des Jahres 2015.

Der Freistaat bei YouTube