Hauptinhalt

Bauprojekte 2012

Die nachfolgenden PDFs sind nicht barrierefrei gestaltet.

Der Wiederaufbau des Dresdner Schlosses

EINE BAUDOKUMENTATION - BIS 2007

Bearbeitete Neuauflage der Baudokumentation bis 2007

Sächsisches Krankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Rodewisch-Sanierung und Umbau Gebäude B4 - Gerontopsychiatrie

Nach den Jahren intensivster Nutzung war eine grundlegende Sanierung unumgänglich. Dies wurde nicht allein deshalb notwendig, da die marode Bausubstanz einer dringenden Erneuerung bedurfte. Vielmehr musste das Gebäude umgebaut werden, da es den hohen Anforderungen, welche heute an die Pflege gerontopsychiatrischer Patienten gestellt werden, nicht mehr genügte.

Technische Universität Dresden Universitätssportstätten - Sanierung Sporthalle II/Nöthnitzer Straße

Das Faltblatt informiert über die bauliche Abhilfe des Sanierungsbedarfes, insbesondere für die am stärksten betroffene Sporthalle II und Teile des Verbinderbauwerkes.

Landesschule für Blinde und Sehbehinderte - Förderzentrum Chemnitz und Landeszentrum zur Betreuung Blinder und Sehbehinderter

Im Juni 2005 erfolgte der Baubeginn zum Neubau einer Schule zur Unterrichtung schwerstmehrfach- und lernbehinderter Schüler. Nachfolgend wurden in zwei BAuabschnitten neun der historischen gebäude für verschiedene Nutzungen im Schul- und Heimbereich behindertengerecht umgebaut und grundlegend saniert.

Universität Leipzig - Translationszentrum für Regenerative Medizin

Der unter Denkmalschutz stehende Gebäudekomplex im Südosten der Stadt Leipzig, begrenzt durch Philipp-Rosenthalstraße, Semmelweisstraße und Karl-Siegismund-Straße, wurde seit Eröffnung im Jahre 1928 als Universitätsfrauenklinik genutzt. Nach deren Auszug in den letzten Jahren stehen die Ende der neunziger Jahre grundsanierten Gebäude leer und werden abschnittsweise mit neuen Nutzungen belegt...

Amtsgericht Dresden - Neubau

Mit der Errichtung des Neubaus für das Amtsgericht Dresden wird die architektonische und funktionale Komplettierung des Dresdner Justizzentrums am traditionellen Gerichtsstandort Sachsenplatz abgeschlossen....Der Justizstandort befindet sich an exponierter Stelle Dresdens, nahe der Albertbrücke an der Sachsenallee...

Johanneum Dresden - Sanierung Fassade und Englische Treppe, Brandschutzmaßnahmen

In den Jahren 2002 bis 2012 wurden - unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes - dringende Maßnahmen zur Verbesserung des baulichen Brandschutzes in dem öffentlich genutzten, historischen Gebäudekomplex sowie zur Herrichtung der verschlissenen Fassaden und der Englischen Treppe verwirklicht.

Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig - Sanierung Bläserhaus

Seit 1951 wird das sogenannte "Bläserhaus" in der Grassistraße 1 von der heutigen Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig genutzt. Insgesamt 25 Räume der Villa dienen als Unterrichts- und Übungsräume der Fachrichtung Blasinstrumente und Schlagzeug. Bei den umfangreichen Sanierungsmaßnahmen mussten die Belange des Denkmalschutzes, Brandschutzes sowie Schallschutzanforderungen in Einklang gebracht werden.

Westsächsische Hochschule Zwickau- Neubau Institutsgebäude für Produktionstechnik

Der Neubau des Institutes für Produktionstechnik dient der Zusammenführung vieler Fachbereiche der Produktionstechnik, welche vorher in verschiedenen Bauten der Zwickauer Innenstadt verteilt waren. Dazu gehören unter anderem Spezialfachbereiche wie Kunststofftechnik, Radiographie, Schweißtechnik und Wärmebehandlung. Neben der räumlichen Konzentration der Ausbildungsbereiche wurden moderne und den Hochschulanforderungen entsprechende Fachkabinette geschaffen.

Technische Universität Bergakademie Freiberg - Erweiterungsneubau des Instituts für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (IEC)

Unweit des heutigen Standortes auf der Reichen Zeche in Freiberg war bereits 1924 das Staatliche Braunkohlen-Forschungsinstitut gegründet worden, dass sich nach Angliederung an die Bergakademie seit 1956 als Deutsches Brennstoffinstitut (DBI) zum Zentrum der Kohleindustrie und Gaswirtschaft in der DDR entwickelte. Mit der Fertigstellung des Erweiterungsneubaus erfolgte die Neugründung des Deutschen Brennstoff-Instituts "DBI-Bergakademie" als nationales fachübergreifendes Kompetenzzentrum für die Forschung zur kohlendioxidarmen Brennstoff- und Kohlenutzung in der chemischen Industrie. Damit konnte an die lange Tradition der Kohleforschung an der TU Bergakademie Freiberg angeknüpft werden.

Schloss Rochlitz - Sanierung Fürsten- und Querhaus

Rochlitz, im westlichen Teil des Landkreises Mittelsachsen gelegen, ist neben Meißen und Freiberg einer der für die sächsische Geschichte bedeutungsvollsten Orte. Das Schloss liegt am westlichen Stadtrand von Rochlitz an der Zwickauer Mulde und bildet mit der Petrikirche ein imposantes Ensemble. Das Schloss wurde am Fuße des Rochlitzer Berges errichtet und entwickelte sich aus einer Burganlage.

Mensa Jahnallee - Umbau und Sanierung für das Studentenwerk Leipzig AöR und Kapazitätserweiterung für die Handelshochschule Leipzig (HHL)

Das Grundstück Jahnallee 59 befindet sich nordwestlich der Leipziger Innenstadt unmittelbar gegenüber dem Leipziger Sportforum, bekannt durch das ehemalige Zentralstadion mit seinem markanten Glockenturm. Auf dem insgesamt etwa 200.000 Quadratmeter großen Areal sind die Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig, das Institut für Angewandte Trainingswissenschaften und die Handelshochschule Leipzig angesiedelt. Auf diesem Campus wurde 1977 das freistehende Gebäude der Mensa auf der Grundlage eines mehrfach in der DDR verwendeten Typenbaus errichtet.

Justizvollzugsanstalt Waldheim - Neubau Hafthaus 2

Das neu errichtete Hafthaus enthält 96 Haftplätze für den Vollzug an männlichen Gefangenen. Es spiegelt in seiner Organisation und Ausstattung den aktuellen sächsischen Haftstandard wider.

zurück zum Seitenanfang