Hauptinhalt

Bauprojekte 2018

 Die nachfolgenden PDFs sind nicht barrierefrei gestaltet.

Technische Universität Dresden (ZIK) B Cube und DZNE

Neubau Forschungsgebäude

Mit dem Neubau des Forschungsgebäudes Am Tatzberg 41 in Dresden werden dringend benötigte Laborflächen für Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Biotechnologie geschaffen. Es bestand die Aufgabe, zwei unterschiedliche Forschungseinrichtungen in einem Gebäude flächenoptimiert unterzubringen. Zukünftig sind somit unter einem Dach das Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) B Cube der Technischen Universität Dresden sowie das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE) in der Helmholtz – Gemeinschaft gemeinsam tätig.  [...]

Technische Universität Dresden   
Barkhausen-Bau, Heinz-Schönfeld-Hörsaal

Umbau und Modernisierung  

Seit Fertigstellung im Jahr 1965 sind keine wesentlichen Sanierungsarbeiten am Hörsaalgebäude durchgeführt worden. Lediglich die WC-Anlagen wurden Anfang 2010 erneuert. Aus denkmalpflegerischer Sicht wird die Bestandssituation vor allem im Auditorium und dem Foyer als sehr wertvoll eingestuft, da hier ein Höchstmaß an unveränderter historische Bausubstanz erhalten ist.  [...]

Sächsisches Krankenhaus Großschweidnitz - Neubau Gerontopsychiatrisches Zentrum

Das Sächsische Krankenhaus Großschweidnitz ist ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Neurologie. Die Große Baumaßnahme »Neubau Gerontopsychiatrisches Zentrum – GPZ« umfasst die zielplanerische Einordnung von vier erwachsenenpsychiatrischen Pflegestationen mit je 20 Betten sowie 20 tagesklinischen Plätzen. Neben weiteren psychiatrischen Pflegestationen handelt es sich dabei um die neurologische Klinik einschließlich des [...]

Universität Leipzig Erziehungswissen-schaftliche Fakultät - Neubau Bildungswissenschaftliches Zentrum

Der Neubau des Bildungswissenschaftlichen Zentrums für die Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig wurde auf dem Campus Jahnallee errichtet. Auf dem Areal lehren die Sportwissenschaftliche Fakultät und die Leipzig Graduate School of Management. Das neu für die Erziehungswissenschaften sanierte Gebäude Haus 3 hat die Fakultät bereits 2016 in Bezug genommen. [...]

Universität Leipzig - Sanierung und Umbau des ehemaligen Speisenversorgungszentrums zu Lernklinik und Bibliothek der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig und Mensa des Studentenwerkes Leipzig AöR 

Der Medizincampus an der Liebigstraße ist Zentrum des Universitätsklinikums Leipzig und der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Mit der Eröffnung des Krankenhauses St. Jakob im Jahr 1871 und dem anschließenden Bau zahlreicher Kliniken und Institute entwickelt sich das medizinische Viertel. Ein Ort, der auch heute im Wandel begriffen ist, um Krankenversorgung, Lehre und Forschung auf höchstem Niveau zu ermöglichen.[...]

Sächsisches Krankenhaus Altscherbitz - Haus 15 - Umbau zur sozialtherapeuthischen Wohnstätte

Das Haus 15 ist zentral im Krankenhausareal gelegen und wurde bislang für den Maßregelvollzug genutzt. Seit 2011 stand das Gebäude  leer. Die Struktur des Gebäudes lässt eine Nutzung  als Stationsgebäude für das Krankenhaus nicht zu. Erhebliche An- und Umbauten wären dafür erforderlich. Daher bot es sich an, die sozialtherapeutische Wohnstätte mit etwa 600 Quadratmetern Nutzfläche in diesem Gebäude unterzubringen.  [...]

Technische Universität Dresden Barkhausen Bau - Exzellenzcluster Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed)

Das Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed) ist ein Exzellenzcluster im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Als interdisziplinäres Forschungszentrum für Perspektiven der Elektronik ist es an der Technischen Universität Dresden angesiedelt und vereint neben der Technischen Universität Chemnitz auch neun außeruniversitäre Forschungsreinrichtungen in Sachsen im Kreis seiner Kooperationsinstitute. [...]

Justizvollzugsanstalt Chemnitz - Neubauten offener Vollzug und Torwache

Die Einordnung des Gebäudes auf dem Grundstück wurde aus der Gliederung des Gebäudes und aus der Zuordnung der Freiflächen zu den Nutzungsbereichen im Zusammenhang mit der Topografie und Besonnung entwickelt. Der Neubau besteht aus zwei oberirdischen Geschossen sowie einer Teilunterkellerung mit Zugang zum tiefergelegten Gelände, dem Freizeitbereich [...]

zurück zum Seitenanfang